Studie auf Amazon-Streikversammlung vorgestellt

Rund 350 Kolleginnen und Kollegen waren am Montag morgen mit Beginn der Frühschicht bei Amazon-Leipzig in den Streik getreten, Am Vormittag stellten wir in einer bis auf den letzten Platz gefüllten Halle unsere Studie über den nunmehr seit zweieinhalb Jahren andauernden Arbeitskampf vor.

IMGP7308Rund 150 Exemplare der Studie gingen “weg wie warme Semmeln”. Mehr hatten wir leider nicht dabei. Es ist schön, dass die Rosa-Luxemburg-Stiftung bereits eine zweite Auflage druckt, denn die erste ist inzwischen vergriffen.

IMGP7298-001

Fotos: Peter Sonntag

Im Anschluss gab es noch jede Menge interessanter Diskussionen. Und: Die Versammlung beschloss, den Ausstand zunächst bis Heiligabend fortzusetzen. Unser Eindruck: Der Streik steht, die Beteiligung wächst. Jetzt gilt es, langen Atem zu beweisen.